20. November 2022

Schüler forschen, staunen und entdecken

Die MINIPHÄNOMENTA an der GMS Eging

Zwei aufregende Wochen liegen hinter den Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule Eging, war doch die MIHIPHÄNOMENTA zu Gast im ganzen Schulhaus.

Die Miniphänomenta – das sind ca. 50 naturwissenschaftlich-technische Experimentierstationen zum Anfassen und Ausprobieren.

Die Kinder tauchen in eine Welt des Staunens, Forschens und Entdeckens ein. Quer über das ganze Schulhaus verteilt konnten sie zwei Wochen lang eigenständig forschen und selbstgesteuert lernen. Die Lehrkräfte waren dabei nur als Lernbegleiter*innen im Hintergrund tätig und wurden auf das Projekt bei einer Fortbildung vorbereitet.

Jede freie Minute wurde von vielen Kindern genutzt, um die eine oder andere Lieblingsstation zu besuchen.

Am 17. November fand dann der „Tag der Öffentlichkeit“ statt, zu dem Ehrengäste, Eltern und natürlich alle Schülerinnen und Schüler eingeladen waren.

Als Auftakt gab es ein buntes Rahmenprogramm rund ums Forschen in der gut besuchten Turnhalle. Danach durften die Kinder alle interessierten Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung führen. Auch die Erwachsenen waren mit Begeisterung an den Experimentierstationen und probierten fleißig aus.

Die Bewirtung übernahmen die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat.

Vielen Dank dafür!

 

Rathausbesuch der 4. Klassen14. November 2022
Schüler besuchen das begehbare Herz01. Dezember 2022