15. Oktober 2021

Wir pflanzen einen Klimabaum


Die Klasse 2a der Grundschule Eging und ihre Klassenlehrerin Frau Fischer wurden von
Marianne Schiller eingeladen, auf ihrem Wald- und Wiesengrundstück in der Gemeinde Eging
auf Erkundungstour zu gehen.
Gerne nahmen wir die Einladung an und machten uns zu Fuß mit Rucksack und Brotzeit auf
den Weg. Am Ende der Albersdorfer Straße erwartete uns Frau Schiller bereits. Sie führte uns
zu ihrem naturbelassenen Grundstück, dem „Erlengrund“, wo uns sogleich der mit Graffiti
besprühte Bauwagen ins Auge sprang. Dieser war an diesem herbstlichen Vormittag sogar
beheizt, damit wir uns zwischendurch aufwärmen konnten. Um den Bauwagen herum
entdeckten wir eine Feuerstelle und liebevolle Details, in denen man die Naturverbundenheit
der Besitzerin spüren konnte.
Nun wollte uns Frau Schiller das „Herzstück“ zeigen. Über einen kleinen Steg gelangten wir
zum „Baum-Ei“, einem Kunstwerk aus Holz, das sich wohlgeformt in die Natur einbettet.
Frau Schiller erzählte uns, dass das Baum-Ei immer offen sei und jeder Zugang habe.
Besonders freue sie sich über nette Worte in ihr Buch, in das sich natürlich auch alle Kinder der
Klasse 2a verewigten.
Nach einer kurzen Vorstell- und Fragerunde im gemütlich mit Kerzen dekorierten „Baum-Ei“ ging
es wieder nach draußen an die Arbeit. Mit Hacke und Schaufel halfen alle Kinder tatkräftig mit,
ein großes Loch für „unseren“ Klimabaum, einem Blauglockenbaum, der besonders viel CO²
bindet und bienenfreundlich ist, zu graben.
Feierlich wurde er in die Erde gesetzt. Anschließend erhielten die Kinder den Auftrag, viele
Zapfen und andere Naturmaterialien zu sammeln. Gemeinsam gestalteten wir ein Herz um
„unseren Klimabaum“. Auch das letzte Kind wurde nun ganz still, als Frau Schiller mit der
Klasse eine Baummeditation durchführte, die in einem gemeinsamen Lied endete.
Natürlich durfte auch Zeit für eigene Entdeckungen nicht fehlen. Im Wald wurden Lager gebaut,
ein Froschtümpel entdeckt, Tierspuren erforscht oder gemeinsam gespielt.
Beim Verabschieden überreichte uns Frau Schiller noch zwei ihrer Kunstwerke „Herzpost“ und
verriet uns, dass sie auch gerne malt und bei unserem nächsten Besuch im Frühling oder
Sommer den Kindern „Kunst und Natur“ näher bringen möchte. Wir freuen uns schon darauf und
bestimmt werden auch andere Klassen diesen ökologischen Lernort gerne besuchen und
erkunden.

500 Euro Spende für die Grundschule Eging am See01. Oktober 2021
Gesund groß werden im digitalen Zeitalter28. Oktober 2021